Welschriesling

Welschriesling

Mitunter wird der Welschriesling fälschlicherweise auch Riesling genannt, obwohl er mit dem Weißen Riesling (Rheinriesling) keine botanische Gemeinsamkeit besitzt. Der Ursprung der Sorte liegt wohl in Italien, denn der Name verweist auf das Welschland.

Das Hauptverbreitungsgebiet liegt in Mitteleuropa - Südosteuropa, österreich, Ungarn, Südtirol und Nordialien. Die für die Sorte Welschriesling vielleicht charakteristischsten Weine mit ihrer vollen Frucht- und Saftigkeit dürften aus der Südsteiermark kommen.

Das Bukett des Weines kann als ausgesprochen fruchtig, frisch und feinwürzig angesproche werden. Ein Welschriesling aus einer guten Lage und aus einem guten Weinjahr erinnert im Geschmack infolge seiner fruchtigen Art an einen saftigen Apfel. Diese frische, leicht spritzige Fruchtigkeit ist gerade für diesen Wein typisch, zusammen mit einer immer etwas säurebetonten Geschmacksnote.

Größten Auszeichnungen bisher:

Grosses Gold Vino Slovenija 2014
Champion Vino Slovenija 2013
Gold AWC 2013
Goldmedaille Premium Select Wine Challenge 2012
Gold Austrian Wine Challenge 2011
Gold Vino Slovenija 2011
James Roger Trophy IWC 2009
International Icewine Trophy IWC 2009
Austrian Eiswein Trophy IWC 2009
Gold International Wine Challenge 2009
Steirischer Landessieger 2009
Gold - Exceptional BTI Tasting 2009
Gold Premium Select Wine Challenge 2008
Gold Mundus Vini Weinpreis Deutschland 2008

Welschriesling Klassik 2014

"Feinduftige Zitrus-Noten, sehr frisch und ansprechend, vom Urgestein geprägte Straffheit, sehr angenehm zu trinken, gute Substanz mit dem typisch steirischen Pfiff."

Welschriesling Höchleit´n® Eiswein 2009

Goldmedaille Vino Slovenija 2014

"Klarer Duft mit getrocknet-pflanzlichen Anklängen. Süße Frucht mit leicht tabakiger Würze im Mund, präsente, feine Säure, nachhaltig am Gaumen, hat Biss und Griff, im Hintergrund Mineralik, sehr guter Abgang."

Welschriesling Höchleit´n® Trockenbeerrenauslese 2011

Champion Vino Slovenija 2013

"Gewürziger Duft nach kandierten gelben Früchten und Kräutern. Im Mund süße gelbe Frucht, viel sahniges Karamell, Aromen von kandierten Nüssen, feine Säure, hat Nachhaltigkeit und Schliff, sehr guter Abgang."

Welschriesling Welschriesling