Gelber Muskateller

Sämling

Der "Gelbe Muskateller" ist die hierzulande am verbreiteste Spielart des Muskatellers, von denen eine große Vielzahl gibt - weißen, grauen, violetten und roten Beeren. Man spricht von über 200 bekannten Mutationen. Es gibt aber auch Sorten, die zwar in ihrer Bezeichnung den Namen Muskat aufweisen, um damit ihr typisches Muskat - Bukett anzuzeigen, die aber mit dem Muskateller überhaupt nicht verwandt sind.

Die heutigen Anbaugebiete des Muskatellers sind über ganz Europa verstreut. In Österreich spielt dir Sorte nur eine untergeordnete Rolle, obwohl die Rebsorte gerade in jüngster Zeit wieder ihre speziellen Liebhaber wieder gefunden hat - vor allem in der Südsteiermark.

Allen Muskateller - Weine haben ein traubiges, ausgeprägtes Muskatbukett, das deutlich die frische Muskatellertraube spürbar werden läßt. Der Wein ist leicht und frisch, und vielfach mit einer fruchtigen Säure versehen.

Auszeichnungen vorheriger Jahrgänge:
Gold Vino Slovenija 2014
Gold & Top 5 Muscat du Monde Internat. Muskatellerverkostung 2013
Gold International Wine Challenge London 2012
Ausgezeichnet - 85 Punkte wein-plus.de 2010
Gold Vino Slovenija Gornja Radgona 2010
Silber Muscats du Monde 2009
Gold Decanter World Wine Awards 2008
Gold Wine Masters Portugal 2007
Gold Austrian Wine Challenge 2006
Gold Wine Masters Portugal 2006
Zeitschrift Selection (D) Gold bei Sommerweinverkostung 2006

Gelber Muskateller Klassik 2013

"Intensiv duftiges, typisches Aromenspiel, Noten von Holunderblüten, weißen Stachelbeeren und reifen, gelben Zitrusfrüchten. Zeigt am Gaumen alles was er in der Nase verspricht, charmant und elegant, sehr guter Abgang. "  

Gelber Muskateller Sausal 2013

Gold Vino Slovenija 2014

"Faszinierender Tiefgang, feinziseliert mit vollem Ausdruck, frisch geriebener Pfeffer, ein kleiner Zuckerrest steht ausreichend Säure gegenüber, verführerisch süffig und tiefgreifend."  

Gelber Muskateller Sausal 2012

Gold & Top 5 Muscat du Monde Internat. Muskatellerverkostung 2013

"Typischer Muskateller mit würzig-ätherischen Noten. Intensiv traubig, Steinobst, Limette, Minze, dazu eine zarte Würze auch am Gaumen. Sehr kühl und saftig fruchtig, straff und engmaschig mit deutlicher Mineralik."